Seit mehr als 130 Jahren leisten aktive Mitglieder, Männer und Frauen der Gemeinde Lütjensee, ihren freiwilligen und unentgeltlichen Dienst für die Allgemeinheit! Wie schon seit 1890 setzen die Feuerwehrleute all ihr Wissen, Können und ihre Kraft ein, um in Not und Gefahr zu helfen.

Getreu dem Motto "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Aktuelles

Hier gibt es die neuesten Informationen aus unserer Wehr:

Einsatz Nr. 35/2020 - Brennt Dieselgenerator 

22.09.2020 | 12:49 | FEU Groß | Grönwohld | Meldung: Brennt Dieselgenerator direkt neben einer Scheune

In der Nachbargemeinde Grönwohld hat ein Dieselgenerator angefangen zu brennen. Eine Ausbreitung des Feuers auf eine direkt angrenzende Scheune war nicht auszuschließen. Die Leistelle alarmierte deshalb vorsorglich neben der FF Grönwohld auch die FF Trittau, FF Großhansdorf und uns. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen, so dass unser Eingreifen nicht mehr erforderlich war. 

 

 

Einsatz Nr. 34/2020 - Brandmeldeanlage

21.09.2020 | 17:02 | FEU BMA | Trittau | Meldung: Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Einzelhandelsbetrieb

Die Einsatzfahrt konnten wir bereits kurz hinter dem Ortsausgang abbrechen. Die Kameradinnen und Kameraden aus Trittau waren schnell vor Ort und meldeten eine Fehlauslösung der Anlage.

 

 

Einsatz Nr. 33/2020 - PKW-Brand

29.08.2020 | 05:20 | FEU K | B404 - Abfahrt Lütjensee/Grönwohld | Meldung: Brennt ein PKW auf Höhe der Abfahrt

Wir wurden in den frühen Morgenstunden zu einem brennenden PKW in der Grönwohlder Straße, an der Auffahrt zur B404 alarmiert. Ein Fahrer hat den Brand an seinem Fahrzeug bemerkt und konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig neben der Fahrbahn abstellen und einen Notruf absetzen. Vor Ort haben wir zusammen mit der parallel alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Grönwohld das Fahrzeug mittels einem Schaum-Wassergemisch gelöscht und ausströmende Betriebsstoffe mit Bindemittel eingedämmt.

https://de-de.facebook.com/Trittauonline/videos/313784796623554/

Foto: Julian Geisler / Trittau Online

 

Einsatz Nr. 32/2020 - Verkehrsunfall B404

28.08.2020 | 14:44 | TH Y | B404 - Abfahrt Lütjensee/Schönberg | Meldung: Verkehrsunfall - Wohnmobil gegen LKW

Am frühen Nachmittag sind wir zu einem Verkehrsunfall auf der B404 alarmiert worden. Ein Wohnmobil ist mit einem LKW frontal zusammengestoßen. Dabei ist eine Person tödlich, zwei weitere schwer verletzt worden. Eine Person, die mit ihrem PKW auf den verunfallten LKW auffuhr wurde zudem leicht verletzt. Wir unterstützten bei der Erstversorgung, sicherten die Unfallstelle gegen Gefahren ab und verschafften dem Rettungsdienst Zugang mit hydraulischem Gerät. Unterstützt wurden wir dabei von der mitalarmierten Freiwilligen Feuerwehr Trittau. An der Einsatzstelle mussten im Verlauf des Einsatzes mehrere betroffene Personen betreut werden. Im Rahmen der bei solchen Erlebnissen üblichen Einsatznachbereitung wurde der Einsatz teils mit professioneller Unterstützung der Psychosozialen Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) des Kreisfeuerwehrverbandes Stormarn aufgearbeitet.

 

Foto: Julian Geisler / Trittau Online

Einsatz Nr. 31/2020 - Ast droht zu fallen

26.08.2020 | 19:21 | TH K ERK | Großenseer Straße | Meldung: "Große Eiche, Überprüfung, ob Ast fallen kann"

Wir wurden im Bereich der Großenseer Straße gegen Abend zu einer Lageerkundung gerufen. Schnell stellte sich heraus, dass ein Ast in großer Höhe angebrochen war und auf einen öffentlichen Parkplatz zu fallen drohte.

Da wir mit unseren Leitern nicht weit kamen, haben wir die FF Großhansdorf nachalarmiert, die den Ast schließlich mit Hilfe ihres Drehleiterfahrzeuges und einer Bügelsäge schnell beseitigen konnte. Vielen Dank an dieser Stelle an die eingesetzten Kameradinnen und Kameraden für die  Unterstützung.

Kartoffelfest 2020 fällt leider aus

23.08.2020 | Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir mitteilen, dass das diesjährige Kartoffelfest leider ausfallen muss. Wir hoffen auf eine Fortsetzung der im letzten Jahr erst neu ins Leben gerufenen Veranstaltung im September 2021. Bleibt bis dahin gesund!

Übungsdienst auch trotz Corona-Beschränkungen

23.08.2020 | Die derzeit erforderlichen Kontakteinschränkungen aufgrund der  Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen besonderen Hygieneanforderungen stellen auch uns als Freiwillige Feuerwehr vor ungeahnte Herausforderungen. Um die Einsatzbereitschaft aber weiterhin gewährleisten zu können, führen wir seit Juni Übungsdienste in kleineren Gruppen und mit entsprechenden Schutzmaßnahmen durch.

 

 

 

... für MITMACHER

Sei dabei und helfe deinen Mitmenschen!

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.