2017

21.11.2017 - BE / BA

Um den sicheren Umgang mit einem Feuerzeug / Streichholz und Kerzen zu schulen schulten wir im Kindergarten Lütjensee die Kinder und Erzieher.

14.11.2017 - TH K

Ein dicker Ast war in ca. 10 m Höhe in einer Baumkrone gebrochen und drohte nun auf die Fahrbahn zu stürzen. Mit Unterstützung der Drehleiter aus Ahrensburg konnte die Gefährdung beseitigt werden. Ein Dank geht nach Ahrensburg die nach all den Windbrüchen immer noch Spaß an der Tätigkeit auch in der Nachbarschaft beweisen.

13.11.2017 - FEU

Eine unklare Hitzeentwicklung hinter einem Ofen in einer Bäckerei gab Anlass zur Alarmierung, wir unterstützten die Freiwillige Feuerwehr Grönwohld mit Wärmebildkamera und Mehrgasmessgerät , glücklicherweise gab es keinen größeren Schaden.

12.11.2017 - TH K Öl

Eine längere Spur von Betriebsstoffen zog sich quer durch das Amtsgebiet, zusammen mit der Unterstützung durch die FF Hoisdorf konnten wir den Bereich Lütjensee zügig wieder sichern.

11.11.2017 - TH K

Ein schief stehender Baum und ein abgebrochener Ast gaben Anlass zur Alarmierung , nach Lageerkundung wurden wir aber nicht tätig.

 

10.11.2017 - TH K

Im Ortsteil Dwerkaten stand zum wiederholten Male die Bahnhofstraße / Albrechtstraße nach stärkeren Regenfällen unter Wasser. Nach Rücksprache konnte die LBV nicht aktiviert werden und es wurde der Straßenablauf von uns kontrolliert.

03.11.2017 FEU BMA

Handwerksarbeiten in einer Seniorenwohnanlage lösten die Brandmeldeanlage aus.

01.11.2017 - NIL

Der 5. Zug der Brandschutbereitschaft des Amtes Sandesneben / Nusse übte mit dem Technische Hilfeleistungszug. Da während dieser Zeit keine Rettungsgeräte im Amt verfügbar waren stellten wir nach Rücksprache die Sicherheit mit einem Fahrzeug her.

29.10.2017 - TH K

Ein Baum ist auf den Parkplatz Sieker Landstraße gekippt, dieser wurde unter Einsatz der Motorkettensäge fachlich zerlegt und die Fahrbahn geräumt.

29.10.2017 - TH K

Ein Baum war im Bereich der Krone abgeknickt und drohte auf einen LKW und die Hamburger Straße zu fallen. Wir sicherten die Einsatzstelle und sägten die Krone nach Sicherung mittels Feuerwehrsicherheitsleine ab. Abschließend wurde die Fahrbahn geräumt.