Roter Hahn Stufe 3

FF Lütjensee-Leistungsbewertung - Roter Hahn Stufe 3 -

Lütjensee – Jetzt prangt auch der dritte goldenen Stern unter dem Roten Hahn in Lütjensee.
Die Floriansjünger bestanden am Wochenende die dritte Stufe der Leistungsbewertung.
Christian Rieken, stellvertretender Kreiswehrführer und Chef der Bewertungskommission, war voll des Lobes über die gezeigten Leistungen.
Besonders der Übungsteil „Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten“ hatte es dem Chefbewerter angetan.
„Das war perfekt, da gibt es nichts zu meckern“, sagte Rieken. Die Kommission war besonders von der Ersten Hilfe beeindruckt.
Hier sind die Lütjenseer bestens ausgebildet, haben sie doch einen Notarzt in den eigenen Reihen.
Nach der technischen Hilfe stand noch eine Löschübung nach der Dienstvorschrift FwDv3 auf dem Programm.
Hierfür nutzten die Blauröcke ein leer stehendes Gebäude neben der Kirche. Am Ende gab es keine Kritik für die Wehr.
Es waren nur zwei Dinge, die man künftig noch besser lösen könnte, aber das war schon alles, was zu sagen war.
Dem Bürgermeister, der die gesamte Prüfung mit vielen anderen Interessierten angesehen hatte, bescheinigte Rieken,
dass die Wehr hervorragend aufgestellt sei und ihr Gerät perfekt beherrsche.
„Ich hoffe, wir sehen uns hier wieder, wenn ihr zur nächsten, der vierten Stufe der Leistungsbewertung antretet“, sagte Rieken.

Bericht/Foto: Jens Burmester